Wie man mit 6 einfachen Schritten ein Highlight-Cover auf Instagram erstellt!

Wie man mit 6 einfachen Schritten ein Highlight-Cover auf Instagram erstellt!

Image Source: Freepik

Die heutigen Schönheitsstandards legen Wert auf ein sauberes und minimalistisches Make-up. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie bei den Highlights Abstriche machen müssen. Um mit den aktuellen Trends Schritt zu halten, sollten Sie darüber nachdenken, mehr mit Highlighter zu experimentieren, als Sie es bisher getan haben. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, wie wir ein leuchtendes Finish in unsere Schönheitsroutine einbauen können, ohne zu übertreiben. Highlighter gehört zu den Dingen, die Ihren Look in einer Sekunde von null auf umwerfend verwandeln können (oder so). Der Trick dabei ist zu wissen, wie und wo man ihn aufträgt, damit er nicht nur als schwacher Schimmer sichtbar ist, sondern als echtes Highlight, das das Licht einfängt und Ihre Gesichtszüge zum Strahlen bringt!

Was ist ein Textmarker und warum ist er so wichtig?

Highlighter ist eine Art Make-up, das die Pigmentierung der Haut verändert, um sie leuchtender erscheinen zu lassen. Er ist nicht als Ersatz für die Grundierung gedacht, sondern wird als subtiler, glänzender Highlight-Effekt darüber aufgetragen. Highlighting-Make-up kann verwendet werden, um Ihren Gesichtszügen mehr Definition zu verleihen, insbesondere Ihrem Gesicht. Es kann auch verwendet werden, um Ihrer Haut einen subtilen, ätherischen Schimmer zu verleihen. Highlighting ist besonders wichtig für Frauen, die Make-up tragen, aber auch ihre Haut natürlich strahlen lassen wollen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen eines Highlight-Covers auf Instagram

Beginnen wir damit, was Sie brauchen, um ein Highlight-Cover auf Instagram zu erstellen. Sie benötigen: – Grundierung und Abdeckstift – Highlighter (entweder deinen eigenen oder eine Probe aus einem Make-up-Laden) – Fixierspray – Neutraler Lidschatten – Lidschatten zum Verblenden – Falsche Wimpern – Lippen – Eine Kamera – Der erste Schritt ist das Grundieren und Abdecken. Tragen Sie zuerst die Grundierung und dann den Concealer auf. Für die richtige Kontur umranden Sie Ihre Kieferpartie mit dem Concealer. Als nächstes umranden Sie Ihre Augen mit einem neutralen Lidschatten. Sie können auch Ihre Lippen mit einem Gloss umranden, um den Look zu versiegeln.

See also  Wie man mit 10 Fingern schreiben lernt: Ein Leitfaden für Studenten und Berufstätige

Was Sie für ein Highlight-Cover auf Instagram brauchen

Für dein Highlight-Cover auf Instagram brauchst du Folgendes: – Einen Highlighter (entweder deinen eigenen oder eine Probe aus einem Make-up-Laden) – Fixierspray – Neutraler Lidschatten – Verblendender Lidschatten (suchen Sie nach einem matten Lidschatten, damit der Highlighter nicht durchscheint) – Falsche Wimpern – Lippen – Eine Kamera – Der erste Schritt ist das Grundieren und Abdecken. Tragen Sie zuerst die Grundierung und dann den Concealer auf. Für die richtige Kontur umranden Sie Ihre Kieferpartie mit dem Concealer. Als nächstes umranden Sie Ihre Augen mit einem neutralen Lidschatten. Sie können auch Ihre Lippen mit einem Gloss umranden, um den Look zu versiegeln.

Schritt 1: Grundierung und Abdeckstift

Für die Grundierung brauchen Sie eine Grundierung und für die Basis einen Concealer. Obwohl Make-up ein wichtiger Aspekt Ihres täglichen Lebens ist, ist es auch wichtig, Ihre Haut gesund und gut geschützt zu halten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihr Gesicht vor dem Auftragen der Grundierung grundieren. Dadurch wird sichergestellt, dass das Make-up, das Sie auftragen möchten, gut aufgetragen werden kann, und gleichzeitig werden Ausbrüche und verstopfte Poren, die durch das Tragen von Make-up entstehen können, verhindert. Sie können eine Grundierung verwenden, um das Erscheinungsbild von Poren und feinen Linien zu reduzieren. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Haut vor dem Auftragen von Highlighter grundieren, um ein Vergilben zu verhindern, da dies dann weniger auffällt.

Schritt 2: Wählen Sie einen Farbton für Ihren Highlighter

Als Nächstes müssen Sie einen Farbton für Ihr Highlight auswählen. Dazu können Sie sich an Ihrem Highlighter orientieren und sehen, ob er eine ähnliche Farbe wie Ihr Hautton hat. Ist dies nicht der Fall, können Sie einen hellen Honig- oder Beigeton verwenden, um einen mittleren Farbton zu erzielen. Wenn Ihr Highlighter einen violetten/blauen Unterton hat, können Sie auch einen gelben Farbton verwenden, um ein gelbes Highlight zu kreieren.

See also  Wie man das Beste aus Ilias Lernplattform macht: Tipps und Tricks

Schritt 3: Betonen Sie den oberen Teil Ihrer Wangenknochen.

Wie Sie aus der obigen Anleitung zum Auftragen von Highlighter ersehen können, ist der obere Teil Ihrer Wangenknochen das markanteste Merkmal in Ihrem Gesicht. Dies ist die beste Stelle, um Ihr Highlight aufzutragen. Stäuben Sie dazu Ihr Highlighter-Puder leicht auf die Oberseite Ihrer Wangenknochen. Je nach Farbe Ihres Highlighters können Sie ihn mit den Fingern verblenden. Alternativ können Sie auch ein Schwämmchen verwenden.

Schritt 4: Betonen Sie die Unterseite Ihrer Wangenknochen, den Nasenrücken und Ihren Amorbogen.

Im nächsten Schritt betonen Sie die Unterseite der Wangenknochen, den Nasenrücken und den Amorbogen. Um den Bereich unter den Wangenknochen zu betonen, stäuben Sie Ihren Highlighter-Puder leicht auf die Unterseite Ihrer Wangenknochen. Um Ihre Nase zu betonen, tragen Sie das Puder auf die Nasenspitze auf und streichen es dann leicht nach außen. Um Ihre Schleife zu betonen, tragen Sie das Puder leicht auf die Mitte Ihrer Schleife auf und streichen es dann leicht nach außen.

Schritt 5: Verleihen Sie Ihren Lippen einen Hauch von Glanz.

Wenn Sie den oberen Teil Ihrer Lippen als Highlight verwenden, ist es wichtig, den Lippen einen Hauch von Glanz zu verleihen. Das verhindert, dass es zu natürlich aussieht, und sorgt gleichzeitig für einen Hauch von Glanz. Stäuben Sie dazu Ihr Highlighting-Puder leicht auf die Mundwinkel und auch auf Ihre Lippen.

Schritt 6: Ein Lidschatten für alle Fälle

Der letzte Schritt besteht darin, Ihren Augen mit einem Lidschatten einen Hauch von Schimmer zu verleihen. Dieser Lidschatten wirkt wie ein “Catch-All” und bildet eine schützende Schicht für Ihre Augen. Wenn Sie einen Lidschatten verwenden, um Ihre Lippen zu betonen, ist es wichtig, einen matten Lidschatten zu wählen. So verhindern Sie, dass der Highlighter zu stark leuchtet und Ihre Augen trübe aussehen lässt.

Die Bedeutung des Konturierens

Obwohl das Hervorheben Ihrer Gesichtszüge eine großartige Möglichkeit ist, Ihren Gesichtszügen Glanz zu verleihen, sollten Sie auch das Konturieren in Betracht ziehen. Dadurch erhält Ihr Gesicht eine definiertere Form und Ihre Gesichtszüge kommen besser zur Geltung. Das Konturieren kann mit einem Puder, aber auch mit flüssigen Produkten erfolgen. Konturierungsprodukte gibt es in verschiedenen Farbtönen, so dass Sie das Produkt auswählen können, das am besten zu Ihrem Hautton passt.

See also  10 Tipps für die Erstellung der besten Anton-Tutorials

Schritt 1: Neutraler Lidschatten

Zum Konturieren sollten Sie mit einem neutralen Lidschatten beginnen. Damit haben Sie eine Grundfarbe, auf der Ihr Konturierungsprodukt haften bleibt. Um eine definiertere Kontur zu erzielen, tragen Sie den Lidschatten in den Wangenhöhlen auf. Sie können den Lidschatten auch auf der Stirn auftragen, um eine definiertere Form zu schaffen.

Schritt 2: Lidschatten verblenden

Sobald Sie mit Ihrem Lidschatten eine Kontur geschaffen haben, können Sie Ihrem Highlighter einen Hauch von Glanz verleihen. Dazu können Sie einen verblendbaren Lidschatten verwenden, der ein mattes Finish hat. Mit dem Verblendschatten können Sie dann den Highlighter auf Ihren Wangen ausblenden.

Schritt 3: Falsche Wimpern

Falsche Wimpern sind eine großartige Ergänzung für jede Make-up-Routine. Mit diesen Wimpern können Sie nicht nur eine definiertere Kontur schaffen, sondern auch einen natürlicheren, nahtlosen Look kreieren. Falsche Wimpern gibt es in verschiedenen Ausführungen und Längen, so dass Sie leicht eine finden können, die zu Ihren Gesichtszügen und Ihrem Stil passt. Dadurch erhält Ihr Make-up einen ausgefeilteren, vollendeten Look.

Lippen

Die Lippen sind das letzte Element der Highlight-Cover-Make-up-Routine. Sie sind zwar der wichtigste Teil deines Gesichts, aber auch der schwierigste Teil, wenn es darum geht, sie zu modellieren. Bei der Wahl eines Lippenstifts oder Lippenbalsams ist es am besten, einen Farbton zu wählen, der Ihrem Hautton ähnlich ist. So verhindern Sie, dass das Produkt zu hell und unnatürlich wirkt.

A catch-all eye shadow

Der letzte Schritt besteht darin, den Augen mit einem Lidschatten einen Hauch von Schimmer zu verleihen. Dieser Lidschatten dient als Auffangschicht und schützt Ihre Augen. Wenn Sie einen Lidschatten auf Ihre Lippen auftragen, ist es wichtig